Mit Brustgurt

Während die meisten Fitnesstracker als Armband getragen werden, können einige auch mit Hilfe eines Brustgurtes am Oberkörper befestigt werden. Dieser Gurt kann oftmals, je nach Anbieter und Modell, auch am Bein, an den Armen oder an weiteren Stellen befestigt werden. Der Vorteil bei einem solchen Gurt war vor allem in der Vergangenheit sehr groß, denn so konnten wesentlich genauere Werte erzielt werden, als nur mit dem Tracker am Armgelenk. Dies ist heute aber nicht mehr unbedingt der Fall. Viele hochwertige Fitnesstracker messen mittlerweile genauso oder ähnlich gut, wie auch ein Brustgurt.

  • Mit dem Adidas miCoach Heart Rate Monitor lassen sich ein gewöhnliches iPhone oder auch in iPod in einen praktischen Herzfrequenzmesser verwandeln. Das mobile Gerät wird ganz bequem und kabellos mit Hilfe der miCOACH App mit dem Heart Rate Monitor verbunden. Die Daten werden auf diese Weise automatisch auf das iPhone oder den iPod übertragen. Kompatibel ist das Gerät mit dem iPod der 2. bis 4. Generation sowie den iPhone Generationen 3G, 3GS, 4G und 4S.

  •  

    Der Vivoactive ist das hochwertigste Modell vom Hersteller Garmin. Das zeigt sich bereits auf den ersten Blick an dem praktischen Display, welches nur wenige Aktivitätstracker bieten. Dabei handelt es sich um einen Touchscreen, der einfach in der Bedienung ist. Im Betrieb als gewöhnliche Uhr, liefert der Akku bis zu 3 Wochen Strom. Im GPS-Modus hält dieser etwa 10 Stunden. Die Uhr verfügt außerdem über praktische Smartwatch Funktionen, sodass eingehende Emails, Anrufe und Kurznachrichten ganz einfach auf der Uhr empfangen werden können.

  • Der miCOACH XCELL von Adidas eignet sich optimal zum Joggen, um die zurückgelegte Distanz, aber auch die dafür benötigte Dauer, die Geschwindigkeit und die Herzfrequenz zu messen. Die vom Gerät bestimmten Daten sind äußerst genau, wodurch das Gerät nicht nur für Hobbysportler, sondern auch für Profis bestens geeignet ist. Mit dem integrierten GPS lässt sich die gelaufene Strecke sehr genau bestimmen. Neben dem Laufen eignet sich der Adidas miCOACH XCELL auch für viele, weitere Sportarten - angefangen vom Tennis und Basketball bis hin zum Fußball.

Zahlungsarten

Als Affilate Partner von Amazon haben Sie folgenden Zahlungsarten zur Auswahl, sobald sie über Amazon die Produkte bestellen. Sie können die Fitnessarmbänder mit der VISA Karte, Kreditkarten, Gutscheine, auf Rechnung, Bankeinzug, Amazon Currency Converter oder mit einem aufgeladenem Amazon-Konto kaufen.
       

Lieferkosten

Die Lieferkosten werden vor der Bestellung angezeigt, Es spielen einige Faktoren eine Rolle wie hoch die Lieferkosten ausfallen werden.

  • Größe des Paketes.
  • Versandvariante
  • Lieferort
Beim Fitnessarmband sollten die Lieferkosten, wegen der Größe des Produkts sehr wenig sein.
Die größten Unterschiede entstehen jedoch durch die Art der Lieferung.
Der "Morning"-Express beispielsweise kostet mehr als der billige "Normalversand".
Der Lieferort, innerhalb Deutschlands macht keinen Unterschied. Wenn man sich ein Fitness Tracker online kauft spielt es keine Rolle ob man sich diesen nach Frankfurt, Berlin oder Köln liefern lässt, die Kosten bleiben immer gleich. Wenn man im Ausland wohnt z.b in der Schweiz, kann man bei Amazon die Lieferkosten für das jeweilige Land vor der Bestellung ansehen.

Please publish modules in offcanvas position.